Forschung

In der Forschung greift die AG Allgemeine Erziehungswissenschaft Themen auf, die für Bildungs- und Erziehungsprozesse in modernen Gesellschaften und deren theoretische Reflexion bedeutsam sind. In der Regel wird eine entwicklungsbezogene Perspektive auf Bildungsprozesse vertreten - mit Schwerpunkt auf der Kindheit und der Jugendphase. Die Projekte im Bereich der empirischen Sozialforschung sind überwiegend qualitativ- rekonstruktiv ausgerichtet, vertreten ist zudem die historisch-systematische Forschung.

Zurzeit gibt es folgende Forschungsschwerpunkte:

  • Entwicklung und Sozialisation in Kindheit und Jugend (mit Schwerpunkten auf Moral, Identität, Religion und Abweichendem Verhalten)
  • Qualitative Biographieforschung (u.a. in historischer und interkultureller Perspektive)
  • Historisch-systematische Bildungs- und Erziehungsforschung (u.a. zu Bildungstheorie, Reformpädagogik, Demokratie- und Menschenrechtsbildung)
  • Diversität und Ungleichheit (mit Schwerpunkten auf Migration, Interkulturalität und Geschlecht)